NÜTZT JA ALLES NICHTS

by KOTZEN

/
  • Streaming + Download

     

1.

about

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ein entrüsteter Song über Songs, die nichts mehr zu sagen haben.
Paradox? Ja. Überflüssig? Nope.

Kraft und Durchhaltevermögen an alle autonomen, selbstverwalteten, unabhängigen Zentren und Häuser!
An alle Menschen, die versuchen einen Unterschied zu machen!
It`s up to us!

Optimierte Downloadqualität unter:
www.ichmusskotzen.blogsport.de

credits

released July 19, 2015

tags

license

about

KOTZEN Hamburg, Germany

KOTZEN; von
"Guck dir mal die ganze Scheisse
an hier!", und nicht von "Boah, bin ich voll, ey!".

Punk/HC in der Linie
textzettelauslegender Bands.

Members:
Timo - Vox + Gitarre
Nico - Schlagzeug
Alex - Gitarre
Marius - Bass
imuko@gmx.de
... more

contact / help

Contact KOTZEN

Streaming and
Download help

Track Name: Nützt ja alles nichts
Stillgestanden!
Fotohandy bei Fuß!

Eine Armee bewaffnet mit Internetforen
kriecht über Bierlacheböden,
um Bilder aus Froschperspektiven mit
„nogods_nomasters.gif“ zu benennen.

Ein paar Utopien für die Drinks und
die Träume als Trinkgeld später,
wird auf der anderen Seite
aus dem Graben geschossen;
denn der soll bleiben, (um) geheiligte Kühe
zur Schlachtbank zu treiben.

Eine Hand wäscht die andere
im Pool gemeinsamer Interessen.
Zwischen 2-Fingerschwüren und faulen Kompromissen
sind die selbstgedrehten Weltbilder schneller aufgeraucht,
als Großkonzern-Abschreibungsprojekte
auf Plakaten, Shirts und Bühnen mit drauf.

Das hält die Kosten gering, macht alles schnell und bequem,
kostet dich ein Lächeln, jemand irgendwo das Leben
und mich Zeit und Nerven darüber aufzuregen, denn:
„Was ist schon fair? Müsste man dann nicht erst…“
Ja, bitte? – Tun was man kann!!
Nicht besser als sie, nicht besser als er,
aber am Ende des Tages doch bitte besser als vorher!
Durch diese hohle Phrase muss er kommen:
"wohlverdient!" – bullet-of-the-week-chart-entry.
Gerechtfertigt mit dem steinigen (Punk)Weg.

Wann war der Punkt, als alles zum "Weg" degradiert wurde?
Und wie ist dann das Ziel definiert? Mehr Menschen erreicht??

Ja klar, mit Songs von Bauern und Weisheiten,
Binsen und Wahrheiten!

Aber die Wahrheit ist doch 50 ist sich nicht einen Cent weniger treu, real oder credibil. Der einzige Unterschied liegt in der Nichtreflektion, in der er sich mit Preisen und Trophäen, Ketten und Ringen, besetzt mit blutigen Steinen behängt…aber macht es das besser oder schlimmer??